Der Fan-Club "Blau-Weiss 80" wurde von zunächst acht Mitgliedern gegründet. Zu den ersten     Aktivitäten gehörten Busfahrten zu den Schalke-Spielen, die Teilnahme an Feld- und Hallenturnieren, Kegelabende, Weihnachtsfeiern und Jahreshauptversammlungen.

Zu diesen Aktivitäten kamen im Laufe der Jahre noch der Umwelttag, das Sommerfest und das Pokalschießen dazu. Außerdem gibt es viele private Feiern.

In den ersten beide Jahren stieg die Mitgliederzahl auf 25 Fans an. 1982 schloß sich der Fan-Club dem Fan-Club-Dachverband des FC Schalke 04 an. Es war damals der 11. Fan-Club im Dachverband, dem heute 1.500 Fan Clubs angehören.

Der Fan-Club fährt seit Jahren mit dem Bus zu jedem Heimspiel der Schalker-Knappen. Seit langen Jahren pflegt der Club seinen guten Kontakte zu anderen Fan-Clubs aus der Umgebung. Von den heute über 120 Mitgliedern sind Wilfried Wächter, Jürgen Dreier, Udo Begemann, Andreas Begemann sowie Stefan Beyer vom ersten Tag an dabei. Der Fan-Club ist Mitglied im 7. Bezirk des Dachverbandes.

Höhepunkte: